Frankreichaustausch - Kontakt, Ziele und Perspektiven


Wenn du an unserer Schule einen Aufenthalt in Frankreich planst, hast du folgende Möglichkeiten:

1. Schüleraustausch mit dem Collège Jacques Brel und dem Lycée des Horizons in Chazelles-sur-Lyon (Aufenthaltsdauer: 10 Tage)


 

Lycée des horizons

Collège Jacques Brel:

 

2. individueller Austausch mit dem

Wenn du Interesse hast, kannst du dir auf den Internetseiten Informationen einholen. Sprich aber bitte unbedingt deinen Französischlehrer oder deine Französischlehrerin an, sie beraten dich und helfen dir gerne!

 

Schüleraustausch – Mut zur persönlichen Begegnung -


Von 2003 – 2016 bestand eine enge Schulpartnerschaft zwischen dem Collège Racine in Alès und unserer Schule.

Nach einer kleinen, organisatorisch bedingten Pause, findet unser Schüleraustausch seit 2018 nun mit dem Collège Jacques Brel und dem Lycée des Horizons in Chazelles-sur-Lyon statt.

Unser Schwerpunkt liegt auf der persönlichen Begegnung der deutschen und französischen Schülerinnen und Schüler, dem Erleben der Fremdsprache als Ausdrucks- und Kommunikationsmittel sowie der Erkundung der Lebensbedingungen und damit der Förderung der interkulturellen Kompetenz unserer Schülerinnen und Schüler.

Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule lernen ab der sechsten Klasse Französisch als zweite Fremdsprache und sind demnach aktive Anwenderinnen und Anwender der französischen Sprache. In unter-richtlichen Situationen lernen sie, sich in alltäglichen Situationen in der Fremdsprache auszudrücken (z.B. ihre eigene Person zu beschreiben, Einkaufen, Telefonieren), so dass sie in zunehmendem Maße über immer mehr elementare sprachliche Mittel der Verständigung verfügen.

Durch die Teilnahme am Schüleraustausch haben die Schülerinnen und Schüler die einzigartige Möglichkeit, das Gelernte in authentischen Situationen anzuwenden, zu erproben und ihr Können unmittelbar zu überprüfen. Dabei werden sie in vielerlei Hinsicht sicherlich auch an ihre Grenzen stoßen. Doch dies ist eine wichtige Chance, sich selbstbewusst und kreativ mit neuen Sichtweisen und Standpunkten, Traditionen und Verhaltensweisen auseinanderzusetzen. Es gilt zu improvisieren, sich mit Mimik und Gestik verständlich zu machen und so die sprachlichen Schwierigkeiten zu überwinden.

Austausch bedeutet natürlich, dass die Schülerinnen und Schüler während ihres Aufenthaltes in Frankreich in Gastfamilien untergebracht sind und ihre Austauschpartnerinnen und -partner auch in die Schule begleiten. So erleben sie hautnah den französischen Familien- und Schulalltag mit und lernen Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Deutschland und Frankreich kennen.

Daneben finden sportliche Begegnungen sowie kulturelle Ausflüge in die Umgebung statt. Höhepunkt einer jeden Begegnung ist eigentlich immer der deutsch-französische Abend, bei dem alle beteiligten Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern, Geschwistern und Freunden bei leckerem Buffet sowie Musik und Tanz das Treffen feiern.

Das große Interesse an unserer Schulpartnerschaft bestätigt uns darin, die damit verbundenen einzigartigen Vorteile des Fremdsprachenlernens immer weiter fortzusetzen. Denn kaum eine Aktivität des Fremdsprachen-unterrichts hinterlässt derart nachhaltige Eindrücke wie die Teilnahme an einem Schüleraustausch. Er gewährleistet die aktive Rolle der Schülerinnen und Schüler, die Ganzheitlichkeit des Lernens und führt zu intensiven und dauerhaften Lernerlebnissen und Lebenserfahrung.

Unser Ziel ist es, die Freude der Schülerinnen und Schüler, ihr Engagement und ihre Lust an der Fremdsprache und der persönlichen Kontaktaufnahme ins Ausland zu fördern. Ferner möchten wir einen Beitrag leisten, ihr interkulturelles Bewusstsein und ihre interkulturelle Kompetenz weiter zu entwickeln.

Werfen Sie doch einen Blick in unsere Bildergalerie. Sie gibt einen Einblick in 15 Jahre Sprachenaustausch!!

Haben Sie Fragen? Dann zögern Sie nicht, uns anzusprechen.