Individualisierung und Ganztagsangebote

Wir wollen die Fähigkeiten jedes einzelnen Kindes ausschöpfen.

Uns ist es wichtig, dass unsere Schülerinnen und Schüler attraktive Ganztagsangebote zu ihrer Persönlichkeitsentwicklung nutzen können.


In den Jahrgangsstufen 5 und 6 findet die Klassenratsstunde als ausgewiesene Stunde in der Hand beider Klassenlehrer statt.

Neben der Erarbeitung der fachbezogenen Lehrpläne für die Unterrichtsfächer der Stundentafel hat die Gesamtschule Rheydt-Mülfort eine Reihe von Konzeptbausteinen entwickelt, die dazu beitragen sollen, dass das individualisierte Lernen und das Fördern der Fähigkeiten jedes einzelnen Schülers und jeder einzelnen Schülerin entfaltet werden.

Der qualifizierte Ganztag ist ein wichtiger Baustein unseres Schulprogramms, er setzt sich zusammen aus:

  • den Wochenplanstunden: Die Aufgaben für die Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch (ab Klasse 6 auch für den Wahlpflichtunterricht) werden während der Unterrichtszeit in der Schule unter Aufsicht der Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer erledigt. Sie werden in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden gestellt und unterscheiden zwischen Pflicht- und Zusatzaufgaben.
  • den doppelt besetzten Fachstunden und Wochenplanstunden.
  • dem AG-Bereich: Von der 5. bis zur 7. Klasse nehmen alle Schülerinnen und Schüler an Arbeitsgemeinschaften (AG) teil. Aus dem AG-Angebot wählen sie eine AG als Wahlpflichtveranstaltung aus. Unser AG-Angebot umfasst die Bereiche: Kunst, Handwerk und Soziales, Naturwissenschaften, Medien und Sport. Für die Jahrgänge 8 bis 13 steht ebenfalls ein umfangreiches Angebot zur Verfügung, das auch Forderangebote einschließt (DELF, Comenius, Mechatronik, British Connection).
  • der Möglichkeit zur Nutzung des Lesecafés und der Oberstufenbibliothek, in der die Schülerinnen und Schüler selbständig arbeiten und auch Medien ausleihen können.
  • Wireless-LAN im Foyer 2
  • offenen Angeboten in den Mittagspausen, die die Bereiche Bewegung, Spiel, Lernen und Erholung umfassen. In der Mittagspause können sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch die Lehrerinnen und Lehrer in der Mensa ein Mittagessen einnehmen. Dabei haben sie die Wahl zwischen drei Menüs, die durch ein im Preis inbegriffenes Salatbuffet ergänzt werden. Ein Essen ist immer schweinefleischfrei bzw. vegetarisch. Das gemeinsame Essen in der Mittagspause ist an einer Ganztagsschule wie unserer besonders wichtig. Deshalb begleiten die Klassenlehrerinnen bzw. Klassenlehrer die Kinder in der ersten Zeit zum Essen.

Ergänzt wird dieses Angebot um einen Schulkiosk, der vom Volksverein betrieben wird und täglich um 7.30 Uhr öffnet.

Bei allen Ganztagsangeboten ist die Mitarbeit und Unterstützung durch Eltern und andere ehrenamtliche Helferinnen und Helfer ausdrücklich erwünscht und wird aktiv unterstützt.


Entwicklungsaufgaben:  

  • Wir sichten die bestehenden Konzeptbausteine (s.o.). Gegebenenfalls werden sie überarbeitet bzw. weiterentwickelt.
  • Wir entwickeln diagnostische Instrumente und Verfahren weiter.