Ordnungsrahmen der Gesamtschule Rheydt-Mülfort

Download unseres Ordnungsrahmens

Vor dem Unterricht:
Wir haben ab 7:40 Uhr die Möglichkeit, Essensmarken zu stempeln und unseren Klassenraum aufzusuchen. Wer sich für den Klassenraum entscheidet, bleibt auch dort. Wir können jedoch auch bis 7:50 Uhr auf dem Hof bleiben. Beginnt der Unterricht erst zur 2. Stunde, betreten wir das Gebäude nicht vor 8:35 Uhr.

5-Minuten-Pausen:
Wir bleiben im Klassenraum und halten die Türe geschlossen. Wir räumen Materialien weg, die wir nicht mehr benötigen, und legen die Materialien für die nächste Stunde bereit. Ein Aufenthalt auf den Fluren ist nur nach Absprache mit einer Lehrerin oder einem Lehrer erlaubt.

Große Pausen am Vormittag:
Wir verlassen zügig die Klassenräume und begeben uns auf den Schulhof. Zuvor vergewissern wir uns, dass wir alle notwendigen Dinge (Kleidungsstücke, Frühstück) dabei haben, da wir während der Pause das Gebäude nicht betreten dürfen. Allerdings dürfen wir einzeln (!) im Foyer telefonieren.
Die Toiletten und den markierten Raum davor benutzen wir nicht als Spiel- oder Aufenthaltsbereich.
Wir betreten das Gebäude 3 Minuten vor Unterrichtsbeginn.
Nach Beginn der großen Pause betreten keine Schülerinnen und Schüler das Gebäude. Die Mensa darf zum Einkaufen beim Kiosk betreten werden. Der Zutritt erfolgt nur über die Tür von Hof 2. Die S II Schülerinnen und Schüler dürfen die Mensa nur im abgetrennten Cafeteriabereich nutzen. S I Schülerinnen und Schüler halten sich nicht in der Mensa auf.

Mittagspausen:
Vor dem Gang in die Mittagspause vergewissern wir uns wiederum, ob wir alle notwendigen Dinge dabei haben. Ein Aufenthalt im Klassenraum ist uns während der Mittagspause nur unter Aufsicht eines Lehrers oder einer Lehrerin erlaubt.

Die Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrganges werden ab 12:05 Uhr von den Fachlehrerinnen und Fachlehrern, die sie in der 5. Stunde unterrichten, zur Mensa geführt.

In der Mensa ziehen wir Jacken und Mützen aus. Wir essen zivilisiert; toben nicht herum und verhalten uns leise. Tabletts, Teller und Bestecke bringen wir ordnungsgemäß zurück, die Stühle rücken wir an die Tische.

Zugang zum Offenen Angebot (Foyer 2 und Lesecafe) über Foyer 1 ist bis 12:40 Uhr möglich. Nachzügler werden von der Aufsicht zurück geschickt. Wir bleiben im Offenen Angebot bis 13:10 Uhr.

Wir bleiben bis 13:10 Uhr auf dem Schulhof.

Die Streitschlichter verbringen die Pause im SV-/Streitschlichterraum. Die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen finden sich zu Beginn der Pause bis spätestens 12:30 Uhr dort ein, wenn sie eine Schlichtung besuchen wollen.

Von 12:00 bis 12:45 Uhr dürfen sich nur Schülerinnen und Schüler in der Mensa aufhalten, die ihr Mittagessen einnehmen. Für den 5. Jahrgang gilt eine Ausnahmeregelung. S II-Schülerinnen und Schüler halten sich in dieser Zeit nur im Cafeteriabereich auf. Ab 12:45 Uhr steht die Mensa wieder als Arbeitsraum für alle zur Verfügung soweit Plätze vorhanden sind.

Verhalten auf dem Schulhof:
Wir verhalten uns auf dem Schulhof so, dass niemand verletzt oder gefährdet wird. Während der Unterrichtszeit befahren wir deshalb den Schulhof nicht mit Skateboards, Inlinern, Rollern und Fahrrädern.

Basketball spielen wir nur zwischen den Basketballkörben. Wenn wir Fußball spielen, tun wir dies ausschließlich mit Softbällen.

Um die Anpflanzungen zu schonen, betreten wir die Beete nicht.

Verhalten im Gebäude:
Im Gebäude bewegen wir uns ohne zu lärmen und zu laufen; wir betreten und verlassen das Gebäude ausschließlich durch die Eingänge im Foyer und verhalten uns dabei rücksichtsvoll. Notausgänge und Feuertreppen benutzen wir nur bei Feueralarm.

Wir vermeiden Verschmutzungen und entsorgen unseren Müll in die dafür vorgesehenen Behälter.

Wir betreten die Verwaltung und das Sekretariat nur in Notfällen; Informationen über ausfallenden Unterricht oder Vertretungen entnehmen wir den Aushängen im Foyer.

Das Schülersekretariat ist für uns täglich in der 1. großen Pause geöffnet.

Verhalten im Klassenraum:
Wir erscheinen pünktlich zum Unterricht. Alles, was wir im Unterricht nicht brauchen, bringen wir im Spind unter. Mit der Einrichtung der Klassen gehen wir schonend um. Wir respektieren das Eigentum der Schule und unserer Mitschülerinnen und Mitschüler.

Jede Klasse richtet einen verbindlichen Ordnungsdienst ein. Wir verlassen unseren Raum am Schultagesende besenrein.

Und:
Unsere Schule ist eine dosenfreie Zone. Im Gebäude kauen wir nicht Kaugummi.

Im Gebäude benutzen wir keine Handys, außer wenn es der Lehrer zu unterrichtlichen Zwecken erlaubt. In der Mensa und im Cafeteriabereich darf das Handy für Internetnutzung und Musikhören mit Kopfhörer genutzt werden. Davon ausgenommen ist die Mittagspause. Filmen und fotografieren ist verboten.

Rauchen ist auf dem gesamten Schulgelände nicht erlaubt.

Während des Schultages dürfen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 10 das Schulgelände nicht verlassen.

Anweisungen von Lehrerinnen und Lehrern ist grundsätzlich Folge zu leisten. Unstimmigkeiten sollten anschließend im sachlichen Gespräch geklärt werden.

Der vorhandene Ordnungsrahmen wird für die Sek II um folgende Punkte ergänzt:

Freistunden:
Für Freistunden steht den Schülerinnen und Schülern der Sek II die Mensa zur Verfügung (soweit sie nicht für andere schulische Zwecke reserviert wurde).

 

Stand: Februar 2014