Gesamtschule Rheydt-Mülfort, +49 (0)2166 946670, gs-rheydt-muelfort@arcor.de

Neues vom verwaisten Schulhof

Die Pflanzen breiten sich immer weiter aus.

Ende April ist der Schulhof fast vollständig ergrünt. Die Eichen sind belaubt, der Weißdorn, die Kastanien und der Goldregen blühen. Nur unser großer Götterbaum hat noch keine Blätter. Ohne die spielenden Kinder können Keimlinge und junge Bäume ungehindert wachsen. An vielen Stellen brechen Pflanzen aus dem harten, vertrockneten Boden hervor, die normalerweise sofort zertreten worden wären.  Schachtelhalme und Seggen sprießen. Kräuter wie die Knoblauchsrauke, die Katzenminze oder sogar Bärlauch blühen unbehelligt. Schade, dass zur Zeit nur wenige Schülerinnen und Schüler davon Notiz nehmen können.

Kleiner Tipp: Mit Hilfe der APP Flora incognita lässt sich sehr einfach herausfinden, welche Pflanze man gerade vor sich hat. Die APP Naturblick hilft nicht nur beim Untersuchen von Pflanzen in der Stadt, es können auch Singvögel anhand ihres Gesangs erkannt werden.

 

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider